Flo Star MAX

Der neue Goldstandard beim Melken

Unabhängig von der Grösse seiner Herde ist das Ziel jedes Milcherzeugers die Verbesserung der Melkarbeit. Das Flo-Star MAX® bewährt sich in vielerlei Hinsicht als das Non-plus-ultra und hilft dem Erzeuger auf dem Weg zu diesem Ziel. Mit ihm erreicht Ihr Milchvieh-
betrieb einen höheren Grad an Effizienz und Rentabilität.

Verminderte Qualität des Melkens

Die Hindernisse sind leicht erkannt:

  • PFEIFENDE ZITZENGUMMIS
  • ABGETRETENE MELKZEUGE
  • LANGE GEMELKSDAUER
  • RUTSCHENDE ZITZENGUMMIS
  • UNGLEICHMÄSSIGE EUTER
  • BLINDMELKEN
  • ABFALLENDE MELKZEUGE
  • VERDREHTE ZITZENGUMMIS
  • ZITZENENDIGE VAKUUMSCHWANKUNGEN

Bei all diesen Einschränkungen, und bei vielen anderen, ist das Flo-Star MAX das richtige.

Schnelleres Melken mit höherer Leistung

Das MAX schafft einfach mehr Milch. Durch die revolutionären überkreuz angesetzten Einläufe strömt die Milch an den Seiten entlang in das Unterteil mit geneigtem Boden, über den sie zum Auslass weiterfließt. Dazu kommen der innere Teiler und der überdeckte
Auslassbereich, und alles zusammen bedeutet weniger Milchstau im Sammelstück und damit Senkung der Auswirkungen von Rückspray. Das MAX hat ein Fassungsvermögen von mehr als 340 ml und ist damit eines der größten Sammelstücke, die es aktuell auf dem Markt gibt. Auch bei Kühen mit absoluter Höchstleistung gibt es im MAX keinen Milchstau. Weil die Milch schnell abfließt, ist im MAX das durchschnittliche Vakuum höher. Dabei konnte nachgewiesen werden, dass schneller-melkende Kühe auch eine bessere Laktationsleistung haben.
Weniger pfeifende Zitzengummis, weniger rutschende und abgetretene Melkzeuge

Die revolutionären x-förmig überkreuzten Einlaufstutzen sind einzigartig. Sie zeigen nicht, wie klassische Milcheinläufe, aufeinander zu, sondern sind nach vorn und hinten ausgerichtet. Das bedeutet, dass das MAX ganz gerade unter dem Euter hängt und das Gewicht gleichmäßig verteilt wird. Egal, ob die Kuh ein breites oder schmales Euter oder ungleiche Zitzenabstände hat, das Pfeifen und Rutschen sowie das Risiko, dass die Melkzeuge abfallen, verringern sich. Und kombiniert mit BouMatics einzigartigem Vakuumverteiler liegen zusätzlich die kurzen Luftschläuche zwischen den Zitzenbechern, so dass das Melkzeug noch schmaler wird und sich die Schläuche nicht verdrehen.

Leicht, handlich

Mit 350 g ist das MAX das leichteste Sammelstück auf dem Markt. Damit kommt der größere Anteil des Melkzeuggewichts auf die Zitzenbecher – also näher an der Zitze, so wie es sein soll. Außerdem hat das MAX einen 16 mm-Milchschlauch statt des üblichen 22 mm- Schlauchs, so dass das Gesamtgewicht noch einmal deutlich kleiner wird. Durch das geringere Gewicht und die gewölbte Form lässt sich das MAX angenehm greifen und wirkt so gegen Ermüdung bei langen Melkschichten.

Gute Sicht

Das MAX wird aus den modernsten, für die Milchwirtschaft zugelassenen durchsichtigen Kunstharzen gefertigt. Erstmals können Sie also den Milchfluss im Sammelstück beobachten.

Robuste und langlebige Konstruktion

Als Produkt aus Kunstharz ist das MAX auch für täglichen Betrieb unter schwierigsten Bedingungen gemacht. Das MAX ist sogar stabiler als viele Sammelstücke aus Edelstahl. Es hält bis zu 3250 kg aus. Deshalb ist das MAX auch zwei Jahre lang gegen Bruch unter Garantie.

Die Praxis - MAX-Gemelk

Vereinbaren Sie mit Ihrem BouMatic-Händler eine Vorführung des MAX in Ihrem Betrieb und sehen Sie selbst, warum das Flo-Star MAX® den neuen Goldstandard beim Melken bedeutet.

Das MAX hält, was es verspricht

„Nachdem wir das MAX eingesetzt hatten, gingen unsere Minutengemelke hoch und unsere Melkzeiten runter. Weil die Milch am Teiler in der Mitte entlang und dann sofort aus dem Sammelstück strömt, ist das Vakuum stabiler. Als wir mit dem MAX zu melken begannen, gingen unsere Zellzahlen in 3 Wochen um 32.000 nach unten.”

Keith Schaefer
Milchbetrieb Evergreen Acres
St. Martin, Ontario

„Wir verwenden das MAX seit einem Jahr. Es gibt definitiv weniger rutschende und pfeifende Zitzengummis. Die Melker mögen es, weil es
leichter ist. Man sieht gleich, dass es besser unter dem Euter hängt, und es milkt auch bei ungleichmäßigen Eutern sehr gleichmäßig aus.”

Pete Gelber
Alliance-Milchbetrieb
Trenton, Florida
Doppel-35er und Doppel-24er für 4.000 Kühe

„Bei uns haben wir weniger Rutschen und bessere Anpassung an die Kühe, besonders bei breitem Abstand der Vorderviertel. Es gibt weniger Leckluft, und wir finden es gut, den Milchfluss beobachten zu können.”

Allardus Nauta
Destination-Milchbetrieb
Woodstock, Ontario
Doppel-6er Melkstand

„Der Hauptgrund, warum wir zum MAX gewechselt sind, ist der sichtbare Milchfluss. Und es gibt weniger rutschende Gummis, und die Kühe sind etwas schneller ausgemolken. Auch unsere Zellzahlen und die Mastitisfälle sind zurückgegangen.”

Harnen Waterlander
Waterlander-Milchbetriebs
Dublin, Texas

Doppel-14er Parallel für 425 Kühe mit 3 Gemelken

Mehr Informationen zu diesem Produkt